Bahn Einstellungstest MPU: Die psychologische Untersuchung im Detail

Startseite » Bahn Einstellungstest MPU: Die psychologische Untersuchung im Detail

Es ist kein Geheimnis, dass die Bahn beim Überprüfen ihrer Bewerber enorm gründlich vorgeht. Das gilt insbesondere dann, wenn du einen Beruf als Gleisbauer, Lokführer oder Fahrdienstleiter ergreifen möchtest. Hier musst du immer hellwach sein, gleichzeitig muss sich die Bahn jederzeit auf einen guten psychischen Zustand bei dir verlassen können. Genau dieser wird vor einer Einstellung in der Bahn Einstellungstest MPU überprüft. Hierbei handelt es sich um eine medizinische und psychologische Untersuchung, zu der verschiedene Teilaufgaben gehören. Was das genau bedeutet und was die medizinisch-psychologische Untersuchung für dich für Aufgaben bereithält, siehst du hier.

 

Hintergrundwissen: Darum wird eine medizinisch-psychologische Untersuchung durchgeführt

Bewirbst du dich für eine Karriere bei der Bahn, ist die medizinisch-psychologische Untersuchung nicht immer Pflicht. Wenn du beispielsweise als Zugbegleiter durchstarten möchtest, spielt deine psychologische Eignung keine Rolle. Anders ist es jedoch, wenn du zum Beispiel als Lokführer oder Fahrdienstleiter tätig werden möchtest. In diesen Fällen übernimmst du viel Verantwortung und solltest daher medizinisch und psychisch in einem guten Zustand sein. Genau dafür ist auch der MPU Test der Bahn gedacht. Hier wird genau das überprüft und so festgestellt, ob du für deine angedachte Karriere auch tatsächlich geeignet bist.

[box type=“download“] Tipp: Die MPU ist bei der Bahn Bestandteil des Einstellungstests. Auf diesen solltest du dich gründlich vorbereiten und hierfür am besten unseren Online-Kurs als Unterstützung nutzen.[/box]

 

Ablauf und Inhalte: So sieht die Bahn Einstellungstest MPU aus

Durchgeführt wird die Bahn Einstellungstest MPU zentralisiert durch die ias-Gruppe. Somit ist es zum Beispiel ganz egal, in welchem Bundesland du arbeiten möchtest. Du musst auf jeden Fall diesen Test der ias-Gruppe meistern. Die Anforderungen sind somit überall gleich und du kannst dich auf einen fairen Wettbewerb im Kampf um deinen Traumjob verlassen. Zeitlich nimmt der MPU-Test ungefähr drei bis vier Stunden Zeit in Anspruch, du an ausreichend Getränke oder Snacks denken solltest. Ebenfalls wichtig zu wissen ist aber natürlich, was im Einstellungstest bzw. der MPU drankommt. Und das siehst du hier:

  • Infos über den Ablauf und Fragebogen
  • Verkehrsmedizinische Untersuchung
  • Leistungstest
  • Verkehrspsychologisches Gespräch

Insgesamt besteht die Bahn Einstellungstest MPU also aus vier unterschiedlichen Teilen. Wir haben uns diese verschiedenen Teile natürlich noch einmal genauer für dich angesehen und wollen dir hier zeigen, was dich in den unterschiedlichen Aufgaben erwartet.

 

Infos über den Ablauf und Fragebogen

Zunächst einmal beginnt dein Bahn Einstellungstest MPU recht ruhig und damit, dass du erst einmal genaue Informationen zum Ablauf erhältst. Darüber hinaus werden dir Fragebögen vorgelegt, in denen du verschiedene Angaben zu deiner Person liefern musst.

 

Verkehrsmedizinische Untersuchung

Die verkehrsmedizinische Untersuchung stellt im Prinzip die wichtigste Grundlage für die künftige Arbeit als Lokführer dar. So wird hier gecheckt, ob du körperlich gesund genug dafür bist, bei der Bahn ein Fahrzeug zu führen. Leidest du unter Krämpfen oder ähnlichem wäre das zum Beispiel ein Grund, dich hier aus dem Auswahlverfahren auszusortieren.

 

Leistungstest

Weiter geht es im Test der ias-Gruppe anschließend mit den Leistungstests. Hierbei handelt es sich um mehrere Teilaufgaben, die allesamt an einem Computer gelöst werden müssen. Geprüft werden hierbei verschiedene Dinge, wie zum Beispiel deine Reaktionsgeschwindigkeit, deine Wahrnehmung oder dein Konzentrationsvermögen. Kurz gesagt: Die Bahn checkt hier die Dinge, die für das Führen eines Zuges notwendig sind. Wichtig zu beachten ist hier, dass es bei diesen Tests natürlich um die Genauigkeit geht. Gleichzeitig müssen die Aufgaben aber auch innerhalb einer gewissen Zeit absolviert werden.

[box type=“download“] Gut zu wissen: Bevor die eigentliche Testphase der Aufgaben beginnt, kannst du jede Aufgabe in einer kurzen Übungsphase kennenlernen. Das macht die Sache natürlich ein bisschen einfacher.[/box]

 

Verkehrspsychologisches Gespräch

Zum Abschluss der Überprüfung wird noch ein verkehrspsychologisches Gespräch durchgeführt. Hier unterhältst du dich mit einem Verkehrspsychologen, der dir dann basierend auf deinen Ergebnissen aus dem Test noch einmal verschiedene Fragen stellt. Solltest du keine großen Auffälligkeiten im Test gezeigt haben, wird dieses Gespräch aber kein wirkliches Problem darstellen.

[box type=“download“] Wichtig: Die psychologische Untersuchung Triebfahrzeugfahrer bzw. die gesamte Bahn Einstellungstest MPU sind wesentlich entscheidend dafür, ob du deine Karriere bei der Bahn starten kannst. Fällst du hier durch, musst du deine Planungen erst einmal auf Eis legen.[/box]

 

Tipps & Tricks für die MPU: Darauf solltest du achten

Um bei der Bahn Einstellungstest MPU möglichst gut abzuschneiden, solltest du dich natürlich gut vorbereiten. Dieses Thema werden wir im weiteren Verlauf aber noch etwas genauer betrachten. Darüber hinaus solltest du aber auch am Prüfungstag einige Dinge beachten. Hierzu gehört zum Beispiel das pünktliche Erscheinen. Der genaue Termin wird dir natürlich noch übermittelt, empfehlenswert ist es, sich etwas vor dem eigentlichen Start im ias-Zentrum einzufinden. Darüber hinaus solltest du natürlich möglichst ausgeruht zum Prüfungstermin erscheinen. Tipp: Auf jeden Fall solltest du vorher frühstücken, um die so die Stärkung zu holen, die du während des langen Tests benötigst. Zusätzlich dazu solltest du am Testtag aber auch genügend Snacks oder Getränke einpacken.

Ebenfalls enorm wichtig ist, dass du an einen gültigen Personalausweis oder Reisepass denkst. Dieser muss vorgelegt werden, um dich eindeutig als den richtigen Bewerber zu identifizieren. Solltest du zudem eine Lese- oder Fernbrille besitzen, solltest du diese zum Test natürlich mitnehmen. Noch ein wichtiger Rat: Es kann sein, dass du vielleicht Untersuchungsbefunde deines Arztes mitbringen möchtest. Diese müssen vorher unterschrieben und abgestempelt werden. Ansonsten wird die Bahn diese nicht akzeptieren.

 

Vorbereitung für den Bahn Einstellungstest: Wie geht es?

Um deine Chancen auf eine erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren zu erhöhen, solltest du dich auf dieses natürlich intensiv vorbereiten. Online kannst du verschiedene Fragen aus dem Einstellungstest der Bahn durchgehen und dir hier auch alle Lösungen anzeigen lassen. Das hilft ungemein und sorgt dafür, dass dir vielleicht die eine oder andere Frage am Prüfungstag bekannt vorkommt. Empfehlenswert ist es zudem, rechtzeitig mit der Vorbereitung auf den Test zu starten. So stellst du sicher, dass du mögliche Schwachstellen frühzeitig erkennst und diese dann bis zum Prüfungstag aus dem Weg räumen kannst. Mit Blick auf die medizinische Untersuchung kannst du dich natürlich nur bedingt vorbereiten. Hier hilft es allerdings, wenn du dich grundsätzlich gesund ernährst und eine gesunde Lebensweise verfolgst. Drogen oder ähnliches sollten selbstverständlich gemieden werden, da du in der ärztlichen Untersuchung auch einen Drogentest meistern musst.

[box type=“download“] Tipp: Je besser du dich vorbereitest, desto weniger nervös wirst du am Prüfungstag sein. Nutze also deine Vorbereitungszeit, um dich so intensiv wie möglich mit den einzelnen Aufgaben und Hürden aus dem Auswahlverfahren zu beschäftigen.[/box]

 

Fazit: Nicht nervös werden und gut vorbereiten

Auf dem Weg zur Karriere als Gleisbauer, Lokführer oder Fahrdienstleiter musst du mit der Bahn Einstellungstest MPU einen kniffligen Test meistern. Hier wird ganz genau überprüft, ob du die Anforderungen erfüllen kannst, die dein späterer Arbeitsplatz an dich stellen wird. Natürlich solltest du körperlich gesund sein, allerdings spielt hier auch gleichermaßen dein psychologischer Zustand eine wichtige Rolle. Die einzelnen Aufgaben und Fragen solltest du daher möglichst ehrlich beantworten, zudem solltest du im Gespräch mit dem Psychologen authentisch bleiben. Sämtliche Fragen im Leistungstest kannst du online vorher bereits üben und dir so einen Eindruck darüber verschaffen, was genau am Testtag auf dich wartet. Zusätzlich dazu solltest du an ausreichend Nahrung und Snacks denken, weitere Hilfsmittel sind allerdings verboten. Obwohl die Anforderungen insgesamt sehr streng sind, kannst du hier mit der richtigen Vorbereitung aber garantiert überzeugen. Also nichts wie los!


Starte noch heute mit deiner Vorbereitung auf den Einstellungstest der Bahn mit unserem Plakos Online-Testtrainer!


 

Bildquellen

  • Bahn Einstellungstest MPU: Pixabay

Share & Review

[socialpug_share] 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 2,50 von 5)
Loading...
[relatedpages]

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.