+49 172 433 0845 (Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr) support@plakos.de

Zahlenreihen: Prüfungsteil im Einstellungstest der Deutschen Bahn

Die Aufgabenbereiche der Jobs bei der Deutschen Bahn sind nicht nur vielseitig, sondern auch enorm komplex. In Frage kommen für diese Berufe daher nur Personen, welche sich im Vorfeld als qualifiziert genug erweisen. Genau da sind wir beim Stichwort, denn im Folgenden wollen wir uns einmal anschauen, was ein psychologischer Eignungstest Deutsche Bahn für dich für Aufgaben bereithält.

Insbesondere im Fokus sind dabei die Zahlenreihen, mit denen viele Bewerber erfahrungsgemäß so ihre Schwierigkeiten haben. Wir haben uns das Thema im Folgenden einmal ganz genau angesehen und dabei alle wichtigen Fakten herausgearbeitet. Gleichzeitig wollen wir natürlich auch einen kurzen Blick auf das gesamte Einstellungsverfahren der DB werfen.

Zahlenreihen: Das musst du über den Test wissen

  • Beim Zahlenreihen-Test handelt es sich um eine schriftliche Aufgabe
  • Durchgeführt wird der Test am Computer
  • Alle Prüfungen im Eignungstest finden an einem Termin statt
  • Die Aufgaben in Deutschland sind zentralisiert
  • Über 40 Zahlenreihen müssen fortgesetzt werden
Gleich vorweg: Der Eignungstest Deutsche Bahn ist enorm fordernd. Wirst du dich nicht richtig vorbereiten, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit an einer der Aufgaben scheitern. Um korrekt für den Eignungstest Deutsche Bahn üben zu können, empfehlen wir dir unsere Online-Testtrainer. Hier kannst du Fragen durchgehen und bekommst alle Deutsche Bahn Online Test Lösungen zur Kontrolle präsentiert. Viel besser kannst du dich auf den Eignungstest also eigentlich nicht vorbereiten.

 

Von der Bewerbung zur Einstellung: Der Weg zum Job bei der Bahn

Wenig überraschend beginnt dein Weg zum Job bei der Deutschen Bahn mit dem Einreichen deiner Bewerbung. Natürlich spielen hier die schulischen Leistungen und dein Lebenslauf eine Rolle. Gleichzeitig achtet die Bahn aber auch darauf, ob die Unterlagen vollständig sind und wie sich diese optisch präsentieren. Konntest du diese Vorauswahl erfolgreich meistern, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier möchte dich die Bahn erst einmal kennenlernen und sich ein Bild von deinen positiven und vielleicht auch negativen Eigenschaften machen. Bist du auch hier positiv aufgefallen, gibt es die nächste Einladung für die ärztliche Untersuchung Deutsche Bahn und die psychologische Prüfung des Unternehmens. Beide Prüfungen zusammen finden an einem Tag statt, so dass du dich auf einen anstrengenden Tag vorbereiten solltest.

Wichtig: Unbedingt dabei haben solltest du am Prüfungstag deinen Personalausweis. Diesen musst du vorlegen, um dich identifizieren zu können. Einen Taschenrechner, eine Kamera oder dein Handy darfst du während des Eignungstestes nicht verwenden. Darüber hinaus ist es verboten, sich mit anderen Teilnehmern über die Fragen auszutauschen.

 

Zahlenreihen: Die Prüfung im Detail

Bei den Zahlenreihen handelt es sich um eine Prüfung, die zum psychologischen Test im Einstellungsverfahren gehört. Die Prüfung wird von dir am Computer erledigt, wo dir insgesamt mehr als 40 Zahlenreihen vorgelegt werden. Welcher Natur die Zahlenreihen sind, ist hierbei vollkommen unterschiedlich. Als kleine Unterstützung reicht dir die Bahn einen Schmierzettel, auf den du allerdings auch deinen Namen und das Datum schreiben musst. Der Grund: Auch dieser Schmierzettel wird am Ende der Prüfung eingesammelt. Vorkommen können in diesem Test Zahlenreihen mit Plus, Minus, Mal oder geteilt. Ein Beispiel hierfür wäre:

Setze die Zahlenreihe korrekt fort: 14, 32, 40, 48, 56…
Lösung: 64, da immer eine Acht addiert wird

Neben diesen relativ einfachen Zahlenreihen können bei dieser Aufgabe aber auch etwa komplexere Zahlenreihen vorkommen. Hierzu gehören zum Beispiel die Zahlenreihen der Zweier- und Dreier-Gruppen oder Zahlenreihen, die nur im Primzahl-System gelöst werden können. Wichtig zu bedenken ist zusätzlich, dass dir die Zeit im Nacken sitzt. Du solltest also nicht allzu entspannt an die Sache herangehen, sondern die unterschiedlichen Zahlenreihen möglichst zügig fortführen.

 

DB Eignungstest nicht bestanden: Wie geht es jetzt weiter?

Solltest du den DB Eignungstest nicht bestanden haben, ist das erst einmal keine Schande. Immerhin handelt es sich beim Eignungstest Deutsche Bahn um eine enorm schwere Herausforderung, mit der rund 70 Prozent aller Bewerber überfordert sind. Allerdings sollte dir klar sein, dass du in der Regel nur einen Versuch für das gesamte Verfahren hast. Zeigst du hier nicht ausreichend gute Leistungen, gibt es keine Garantie für einen erneuten Versuch. Ob du diesen durchführen kannst, entscheidet ganz allein die Personalabteilung der Bahn. Verlassen solltest du dich auf eine Wiederholung des Testes also besser nicht.

Tipp: Damit du möglichst nicht aus dem Bewerbungsverfahren ausscheidest, solltest du dich auf die Zahlenreihen Deutsche Bahn gut vorbereiten. Passende Übungen sind im Internet haufenweise zu finden, gleichzeitig bist du mit unserem Online-Testtrainer auf jeden Fall auf einer guten Seite.

Fazit: Die Zahlenreihen sind tückisch

Bei den Zahlenreihen Deutsche Bahn solltest dich auf einige kopfzerbrechende Aufgaben einstellen. Diese Hürde im Eignungstest ist nicht ganz ohne, kann glücklicherweise aber auch ausreichend trainiert werden. Bereite dich also mit unterschiedlichen Zahlenreihen auf diese Prüfung vor und versuche, möglichst viele Arten von Zahlenreihen zu testen. Darüber hinaus solltest du beim Training natürlich auch an die anderen Übungen des Tests denken. Nur mit einer guten Leistung in allen Kategorien wirst du im Einstellungstest erfolgreich sein.


 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 2,60 von 5)
Loading...